modified on 13. August 2013 at 21:35 ••• 1.668 views

Karl-Maybach-Gymnasium

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Karl-Maybach-Gymnasium ist ein Gymnasium in Friedrichshafen. Maybachplatz 2 (früher: Riedleparkstraße 45)

Station 1 - Karl-Maybach-Gymnasium, Ecke Kepler-/Riedleparkstraße

Das bereits vor dem Zweiten Weltkrieg als Mädchenoberschule bestandene „Progymnasium für Mädchen“ wurde 1956 aus dem Graf-Zeppelin-Gymnasium (GZG) ausgegliedert. 1972, auf Beschluss des Friedrichshafener Gemeinderats, wurde es in ein Vollgymnasium umgewandelt und erhielt den Namen Karl-Maybach-Gymnasium (KMG). Die Schule trägt seit dem 7. Juni 1972 den Namen von Karl Maybach.

Literatur

  • Hartmut Semmler und Jürgern Oellers (Hrsg.): Friedrichshafen - Stadtgeschichtliche Rundgänge, Schriftenreihe des Stadtarchivs Friedrichshafen, Band 5, Silberburg-Verlag Tübingen, S. 43, ISBN 978-3-87407-746-0
  • Peter Faul und Josef Nagel: Auf den Spuren von Prof. Dr.-Ing.E.h. Karl Maybach, 1879-1960 - Ein historischer Führer, Herausgegeben vom Karl-Maybach-Gymnasium, Friedrichshafen 2005, 54 Seiten.

Quellen und Verweise



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Station_1_-_Karl-Maybach-Gymnasium.2C_Ecke_Kepler-.2FRiedleparkstra.C3.9Fe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1