modified on 20. März 2011 at 16:22 ••• 3.639 views

Kapelle St. Blasius

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle St. Blasius (Jörn von Lucke)
Kapelle St. Blasius (Wolfgang Holl)

Der Bau der romanischen Kapelle wird im 11./12. Jh. vermutet. Um 1375 sollen Ortsadlige von Meistershofen diese Ka­pel­le dem Domini­kanerinnenkloster Löwental geschenkt haben. Im 15 Meter hohen, wohl im 13. Jh. erhöhten Turm wird der Bergfried einer ehemaligen Burg vermutet. In der zweiten Hälfte des 17. Jh. erfolgte ein star­ker Aufschwung der Blasiuswallfahrt mit Aufstellung baro­cker Altäre (vgl. Auf­nahme von 1935). Die Blasius Plastik stammt noch aus dem 16. Jh. Mit der Auflösung des Klosters Löwental ging die Kapelle 1806 in das Eigentum des württembergischen Staates über, der sie 1821 an die Bewohner von Meistershofen abtrat. Seit 1902 gehört sie der Kirchengemeinde Jettenhausen. Beim Luftangriff vom 16.03.1944 wurde die Kapelle stark beschädigt. In den Jahren 1949-51 erfolgte die Wiederherstellung im ursprünglichen romanischen Stil.

Quellen und Verweise

Darstellung im Stadtportal Friedrichshafen.de





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1