modified on 15. September 2014 at 19:22 ••• 3.592 views

Radolfzell

Aus BŘrgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Radolfzell Wappen.png
Wappen der Stadt Radolfzell

Inhaltsverzeichnis

Radolfzell am Bodensee

Radolfzell am Bodensee ist eine Stadt im Landkreis Konstanz und liegt in S├╝dbaden, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Konstanz und zehn Kilometer ├Âstlich von Singen (Hohentwiel). Die Stadt ist nach diesen die drittgr├Â├čte Stadt im Landkreis Konstanz. Radolfzell bildet ein Mittelzentrum f├╝r die umliegenden Gemeinden und ist seit dem 1. Januar 1975 Gro├če Kreisstadt.



Zeppelin2014-Radolfzell.JPG

Bewohner

Die Bewohner von Radolfzell werden / nennen sich Zeller genannt.

Verkehr

Eisenbahn

Radolfzell liegt an der Schwarzwaldbahn von Offenburg ├╝ber Singen (Hohentwiel) nach Konstanz und weiter in die Schweiz. Auf dieser Strecke h├Ąlt st├╝ndlich ein Regional-Express, InterRegioExpress oder InterCity nach Konstanz und Offenburg. Durch den InterCity-Anschluss verf├╝gt Radolfzell in der Feriensaison bzw. am Wochenende ├╝ber umsteigefreie Verbindungen bis nach Hamburg und ins Ruhrgebiet. Regional ist Radolfzell in den Verkehrsverbund Hegau-Bodensee eingegliedert.

Zus├Ątzlich dazu verkehrt der Nahverkehrszug Seehas halbst├╝ndlich auf der Schwarzwaldbahn nach Konstanz und Engen. Auch das Seeh├Ąsle nach Stockach hat hier seinen Ausgangspunkt.

Radolfzell ist dar├╝ber hinaus der Ausgangspunkt der Bodenseeg├╝rtelbahn nach Friedrichshafen und Lindau. Nach Westen geht sie in die Hochrheinbahn nach Singen, Waldshut und Basel weiter; dort verkehren durchgehende Z├╝ge als Regional-Express und Interregioexpress zwischen Basel und Ulm sowie eine Regionalbahn (Singen -) Radolfzell ÔÇô Friedrichshafen.

Stra├čen

Radolfzell ist ├╝ber die Bundesstra├če 33 und die Bundesstra├če 34 an das bundesweite Stra├čennetz angeschlossen.

Busse, ├ľPNV

Die Stadtwerke Radolfzell betreiben ein Stadtbusnetz, Regionalbusse fahren in alle wichtigen St├Ądte der Umgebung.

Schiffe, Hafen

Radolfzell ist an den Linienverkehr der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB, fr├╝her Bundesbahn) auf dem See angebunden.

Die Radolfzeller Hafenanlage war fr├╝her f├╝r den Lastschiffverkehr wichtig, heute liegen hier Freizeitschiffe.

Historische Ereignisse

  • Radolfzell wurde um 826 von Bischof Radolt (Radolf, Ratold) von Verona (Amtszeit 799 bis 840, gestorben um 847) gegr├╝ndet, nach dem die Stadt ihren Namen erhielt (lat.: Cella Ratoldi).
  • 1609 wurde Radolfzell Sitz des Ritterkantons Hegau. Die Kanzlei befand sich im Ritterhaus, einem ehemaligen Adelshof, der 1810 Sitz des Bezirksamtes wurde.
  • 1806 fiel die Stadt an W├╝rttemberg
  • 1810 kam Radolfzell im Tausch an das Gro├čherzogtum Baden, wo die Stadt Sitz eines Bezirksamtes wurde.
  • 1872 wurde das Bezirksamt Radolfzell aufgel├Âst und Radolfzell dem Bezirksamt Konstanz zugeordnet, aus dem 1939 der Landkreis Konstanz hervorging.
  • In der Zeit des NS-Regimes wurden hier SS-Truppen ausgebildet. F├╝r Bauma├čnahmen im Zusammenhang mit dieser Kaserne wurde hier eine Au├čenstelle des Konzentrationslagers Dachau errichtet, deren Gefangene mi├čhandelt und zum Teil ermordet wurden.
  • Beteiligung an der Juden-Deportation in der sog. Wagner-B├╝rckel-Aktion der NSDAP 1940.
  • Nach Kriegsende wurden hier franz├Âs. Truppen stationiert.

Filme

Quelle: YouTube Quelle: YouTube
Quelle: YouTube Quelle: YouTube


Literatur

  • Kasimir Walchner: Geschichte der Stadt Ratolphzell, aus handschriftlichen und anderen zuverl├Ąssigen Quellen bearbeitet, nebst Erl├Ąuterungen und Urkunden. Freiburg i. Br. 1825.
  • F. J. Mone (Hrsg.): Quellensammlung der Badischen Landesgeschichte. Erster Band. Macklot, Karlsruhe 1848; hier: Miracula Sancti Marci: Der Heilige Markus zu Reichenau. S. 61ÔÇô67.
  • Peter Albert: Geschichte der Stadt Radolfzell am Bodensee. Im Auftrag der Gemeinde bearbeitet von P. Albert. Moriell, Radolfzell 1896.
  • Stadt Radolfzell (Hrsg.): Die Radolfzeller Marktrechtsurkunde vom Jahre 1100: Facsimile-Druck in der Gr├Âsse des Originals; den Teilnehmern an der 31. Jahresversammlung des Vereins f├╝r Geschichte des Bodensees und seine Umgebung am 19. und 20. August 1900 zu Radolfzell dargeboten / von der Stadtgemeinde Radolfzell. Radolfzell, 1900.
  • Konrad Beyerle: Das Radolfzeller Marktrecht vom Jahr 1100 und seine Bedeutung f├╝r den Ursprung der deutschen St├Ądte. In: Schriften des Vereins f├╝r Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung. 30, 1901, S. 3ÔÇô21.
  • Carl Diez: Radolfzell in Vergangenheit und Gegenwart. Unter Ben├╝tzung von Archiv-Rat Peter P. Albert: Geschichte der Stadt Radolfzell. Unter besonderer Ber├╝cksichtigung der Entwicklung der Stadt seit 1870. Mit Beitr├Ągen von E. Diez, Markdorf, und Dr. Beyerle, G├Âttingen. Huggle, Radolfzell 1916, 84 S.
  • Ludwig Finckh: Kleine Stadt am Bodensee. Radolfzell mit Untersee, H├Âri und Hegau. Konkordia, B├╝hl-Baden um 1940; 4. Auflage: Eigenverlag der Stadt Radolfzell 1951.
  • Peter P. Albert: Aus der Geschichte der Stadt Radolfzell. Einzelne Personen und Sachen. Allensbach: Boltze, 1954.
  • Herbert Berner: Radolfzell. Das Tor zum Bodensee. Bild einer alten Stadt in idyllischer Landschaft. Selbstverlag, Radolfzell 1952.
  • Badisches St├Ądtebuch; Band IV 2. Teilband aus ÔÇ×Deutsches St├Ądtebuch. Handbuch st├Ądtischer Geschichte ÔÇô Im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft der historischen Kommissionen und mit Unterst├╝tzung des Deutschen St├Ądtetages, des Deutschen St├Ądtebundes und des Deutschen Gemeindetages. Hrsg. von Erich Keyser, Stuttgart, 1959
  • Franz G├Âtz: Geschichte der Stadt Radolfzell. Schrift- und Bilddokumente, Urteile, Daten. Hegau-Bibliothek, Band 12. Radolfzell 1967.
  • Tobias Engelsing: ÔÇ×Wir sind in Deutschland und nicht in RusslandÔÇť. Eine Alltagsgeschichte der Volksschule in den Jahren 1933ÔÇô1949 am Beispiel der Stadt Radolfzell am Bodensee. Libelle/Faude, Lengwil 1987.
  • Franz G├Âtz u.a.: Radolfzell und seine Stadtteile. Geographie, Gegenwart, Geschichte. Hegau-Bibliothek, Band 59. Stadler, Konstanz 1988, ISBN 3-7977-0185-3.
  • Franz G├Âtz und Christian Dierks: Radolfzell. Spuren einer Stadtgeschichte. Hegau-Bibliothek, Band 96. Stadt Radolfzell 1995, ISBN 3-921413-71-0.
  • 40 Jahre Mettnau-Kur 1958 ÔÇô 1998 medizinische Rehabilitations-Einrichtungen der Stadt Radolfzell am Bodensee. Hrsg. vom Stadtarchiv Radolfzell. Stadtarchiv, Radolfzell 1998.
  • Erich Georg Gagesch: Bischof Radolt und die heiligen Hausherren von Radolfzell. Kalliope, Singen 1999, ISBN 3-931493-08-3.
  • Michael Greuter (Hrsg.): Radolfzell am Bodensee. Stadt mit Tradition und Zukunft. Hegau-Bibliothek, Band 118. Bildtexte Achim Fenner. Historische Texte Franz G├Âtz. Greuter, Singen 2003, ISBN 3-9806273-4-9.
  • Radolfzell am Bodensee. Informationen f├╝r B├╝rger und G├Ąste. 11. Auflage. WEKA-Info, Mering 2004.
  • Wolfgang Benz, Barbara Distel: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 2: Fr├╝he Lager: Dachau, Emslandlager. Beck, M├╝nchen 2005. hier: Achim Fenner: Radolfzell. S. 468/469.


Quellen und Verweise





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1